Jedes Scrum Team soll seine Arbeit selbst organisieren und von jedem Scrum Teammitglied wird Eigenverantwortung erwartet, aber trotz dieser beiden sehr individuellen auf Einzelpersonen zugeschnittenen Attribute erwarten wir vor allem, dass das Scrum Team als Ganzes gut zusammenspielt.

Vor einiger Zeit habe ich versucht, die Probleme, die in einem Scrum Team vorherrschten, dass nicht gut funktionierte, mit einer Analogie zum Fussball zu erklären und dieses Bild kam gut an, weshalb ich meine Rückschlüsse hier nochmals beschreiben möchte.

Ein Fussball Team hat kooperativ zu handeln, d.h. man spielt zusammen oder man spielt nicht gut. Teamplay ist gefragt; eigensinnige Spieler, die nur an sich denken, sind out.
Dennoch soll jeder Spieler in entscheidender Situation selbst handeln und keinen Rückzieher machen, wenn er vor einer großen Torchance steht. Dann ist eine Portion Eigensinn bzw. Eigenverantwortung gefragt. „Reinmachen, kannst Du das Ding nur selber..“

Genauso erwarte ich von meinem Scrum Team, dass ein jeder gibt, was er kann, und vor allem bereit ist, seinen Kollegen beizustehen, zu helfen und sie zu unterstützen, wo der Erfolg des Projekts es notwendig macht.
Ich will keine Sätze hören, wie: „Das ist aber kein Bug von mir; den hat jemand anders verschuldet.“

Es gibt beim Fussball einen Trainer bzw. Betreuer an der Seitenlinie, der nicht mitspielt, aber die Strategie der Mannschaft im Blick hat und die richtigen taktischen Anweisungen geben kann. In gewisser Weise ist der Scrum Master das für das Scrum Team. Er hilft dem Team erfolgreich den Scrum Prozess zu leben und sich danach zu richten. Er selbst programmiert nicht mit, so dass er den Blick von der Seite, den Überblick behält.

Streng genommen geht die Analogie noch viel weiter, wie in dem Artikel übers Coaching schön beschrieben wird, den ich in einem Tweet von Bernd Schiffer gelesen habe.
Der Coach, also in unserem Fall der Scrum Master, muss noch nichtmal selbst ein guter Entwickler, also Fussballspieler sein. Sicherlich erhöht es das Vertrauen des Teams an den Scrum Master ungemein, aber stellt keine notwendige Voraussetzung dar, wie zahlreiche Beispiele von erfolgreichen und weniger erfolgreichen Fussballtrainern beweisen.

Scrum ist Fussball mit anderen Mitteln…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.