Ein Kommentar zu „Converter & Populator

  • 30. September 2020 um 15:32
    Permalink

    Sehr schön erklärt, Michael.

    Noch mehr Sinn hat das Pattern, wenn die Quellen aus denen die Daten kommen noch unterschiedlich sind. Gerade im E-Commerce werden Daten oft aggregiert aus verschiedenen Backends. Bei der Produktdetail-Seite mögen einige Attribute aus der Datenbank kommen, angereichert mit Classification Attributen aus einer Solr (Elastic Search) und außerdem kommen dann noch weitere Infos aus der Lagerhaltung dazu. Mit diesem Pattern ist das alles für die View völlig transparent machbar.

    Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: